Freitag, 25. November 2016

Wände patinieren...

Schon lange finde ich unsere Wände langweilig und zu weiß, aber nochmals malen geht nicht mehr. Da sind von den letzten fünf Jahren mindestens sieben Farbschichten drauf.
 
Und dann noch die Arbeit...
 
Also hatte ich vorgestern am Abend eine Eingebung.
 
Einfach so und ohne Vorwarnung.
 
Ich patiniere meine Wände.
 Also ich lass sie alt aussehen.
 
Wer mich kennt, der weiß, dass Geduld ein Fremdwort für mich ist. Es muss immer alles schnell gehen (fast alles ;-) )  und dann auch noch günstig sein.
 
Alsooooooooooooooo
 
 
Hab ich mir gedacht, ich patiniere meine Wände mit KAFFEE.
 
Nicht mit Sud oder mit Pulver, nein, sondern mit der leckeren Flüssigkeit, die mich tagtäglich Glückshormone ausschütten lässt.
 
Gestern war es dann soweit. Loti und die Kids waren nicht zuhause. Aber mein heißgeliebter Kaffeevollautomat und ich.
 
Also nicht lange überlegt, auf das Mittagessen verzichtet und ran an die Arbeit.
 
Zuvor hab ich noch versucht im Internet diesbezüglich zu recherchieren, aber bis auf Kaffeesud an die Wand patzen, hab ich einfach nichts gefunden. Dass man Stoffe mit Kaffee oder Tee färbeln kann, war mir bewusst, aber Wände???
 
Frau kann.
 
Also wie gesagt, wer nicht wagt, der gewinnt auch nicht und los ging das Kaffeetieren.
 
BITTE UM AUFNAHME EINES NEUEN DEUTSCHEN WORTES:
 
 
KAFFEETIEREN
 
 
Man nehme:
 
einige Kaffee(s) (Plural? Mir egal)
einen Schwamm
eine große Portion Mut
eine Wand
Ohropax, um die Launen anschließend vom Ehepartner nicht ertragen zu müssen!
 
Begonnen habe ich mit der Küche. In einem Abwasch hab ich dann gleich noch meinen Frühjahrsputz vorverlegt.
 
Schwamm rein in die goldene Flüssigkeit, auswringen, verschmieren, lachen und fertig!
 
 
Das Ergebnis ist für mich sensationell.
 
Keine hundert Schichten Farbe, um kompliziert die Wände zu patinieren.
 
VOLL GEIL
 
 
 





 

 

 
 
DAS BESTE IST:
 
KEINE CHEMIE!
 
Ist biologisch abbaubar und pädagogisch wertvoll :-)))))
 
 
Und es duftet anfangs herrlich.
 
Da ist nix mehr mit müde sein.
 
Da steht man, ob man will oder nicht!
(bitte keine Zweideutigkeiten hier auf meinem Blog!)
 
Und weil ich so richtig in Fahrt war, hab ich gleich noch eine Wohnzimmerwand und eine kleine Wand im Vorraum kaffeetiert.
 
 
 

 

 

 
 
 
 
Und danach war ich glücklich und hatte gleichzeitig die Hose gestrichen voll.
 
Was zum Teufel wird Loti sagen???
 
Mein Glück war, dass er erst spät am Abend nach Hause gekommen ist. Ich lag schon im Bett und er kam mit einem Lächeln ins Schlafzimmer.
Verdammt, da wusste ich, er hatte es nicht gesehen.
 
Aber wenn er es nicht sehen wird, dann wird er es zumindest riechen??
 
Das war mein Gedanke.
 
Aber nix.
 
Stattdessen kam er rein ins Schlafzimmer und sagte mir:
 
EINER VON DEN HUNDEN HAT SICH IN SCHEISSE GELEGT, ES STINKT GANZ EXTREM NACH SCHEISSE IM HAUS.
 (Scheiße? Vielleicht hätte ich doch den teuren Dallmayr Prodomo Crema intensa nehmen sollen und keinen Billigberger Kaffee.)
 
 
Ich dachte, ich  höre nicht richtig und habe einen indirekten Lachanfall bekommen.
 
Also nach innen gelacht. Voll gelacht. Geschrien hab ich in meinem Kopf und ich habe kein Wort mehr rausgebracht....
 
Das Ende von dem Lied.
 
Mein Sohn hat mich heute in der Früh verpetzt.
 
UND NUN?
 
Zurzeit herrscht noch Funkstille.
 
Aber frau weiß, was zu tun ist...
 
Also, ich wünsche euch viel Spaß beim Verschönern eurer Wände.
 
Entweder ihr patiniert sie kompliziert, oder ihr raucht fünf Packungen Zigaretten im geschlossenen Raum oder ihr
 
KAFFEETIERT.
 
Haltet mir die Daumen!
 
LOTI, ICH LIEBE DICH.
 
Bussi eure
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Manuela..ich habe wieder herzhaft lachen müssen..Dein Humor ist einfach unschlagbar ♥
    ...und das ich die Idee toll finde hab ich Dir ja schon geschrieben.
    Mega toll jawohl!!!
    Drück Dich feste Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kuni!
    Das sieht super aus.... Besonders das tolle kleine Schränkchen in der Küche hat es mir angetan! WILL ICH AUCH HABEN :-( wo hast du das denn her??? Ganz liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
  3. Schnaaaacki...i brich ab mit Dir...habs an Olli vorglesen...gggg wir sind grad im auto ghockt....ggggg na Traum....ich lieeeebeee Dich

    Hob no an feinen Abend Bussaaalleeee bis bald de Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Gorgeous, your space is really beautiful with a personal touch! Love it !

    AntwortenLöschen
  5. "Das riecht nach Scheiße im Haus"...ich schmeiß mich weg!!!
    Tolle Idee und absolut öko! Ich kannte bisher nur Coffee-and-Tea-dyeing vom Basteln, um Papier auf alt zu trimmen.
    Liebe Grüße und einen schönen 1.Advent...hoffentlich ohne Geruch im Haus ;-)
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Kuni-Kamikaze, Du traust Dich was! Also, das Loti das im Abendlicht nicht gleich sieht, ist normal. Aber das kaffeetierte Wände nach.. riechen..hmm. In der Küche finde ich es voll gelungen und es passt wie Arsch auf Eimer zum Hängeschränkchen, der Waage und dem Regal mit den Glasschüben. Aber anstatt das erstmal sacken zu lassen, machste gleich weiter, tz tz tz... Ich hoffe, Loti liebt Dich sehr, dann wird Dir auch das verziehen werden.
    Liebe Grüssels von Karen

    AntwortenLöschen
  7. Ach Kuni, Du und Deine Ideen. Aber super ist es geworden!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. So, nachdem hier drei Königs kichern und grinsen (ich habe nur gerufen: "Leute, Kunilein hat Wände patiniert!", schon kamen Mann und Töchterlein angetrabt), habe ich mich gerade mal so von einem Lachanfall beruhigt.
    Sag an, WIESO kümmt der Loti lächelnd ins Schlafzimmer... und sagt Dir, dass es überall im Haus nach Sch... riecht? Da lächelt er??? Wie ist denn der Loti drauf???
    Also, DANN, Kunilein, dann hast Du ja wohl auch den Freifahrtschein, die Wände zu kaffeetieren! Zu schön. Und außerdem warst Du ja unterzuckert - völlig, da kriegst Du mildernde Umstände. Und eigentlich riecht Kaffee nach Kaffee und nimmt ja andere Gerüche... ? WAS hast Du da für einen Kaffee?? Kaffee-Tiere-n?
    Aber egal, Dein Unternehmungsgeist braucht keinen Kaffee, Dein Erfindungsreichtum auch nicht. Du bist die Queen der Kaffeewände, und wir finden Dich einfach genial. Hab es wunderbar, Du Wunderbare, dicken Drücker von Deiner Méa, die Deine Öko-Solution klasse findet

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kuni,
    deine vollaromatisierten Muntermachwände sind dir supi gelungen.
    Ja, Kindermund tut Wahrheit kund. Ich muss auch immer grinsen.... verborgen bleibt da nichts.
    Alle Kaffee und Teeliebhaber wirst du nun bestimmt anregen, die Reste für künstlerische Malarbeiten zu verwenden. Scheiße, habe eh schon andere benützt. Grins, wie der Künstler Cornelius Kolig.
    Ganz liebe Grüße und einen dicken Knuddler,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Dein Loti muss echt starke Nerven haben - auf Ideen kommst du - unfassbar! Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Daumen hoch für soviel Mut und Kreativität. Wärmer wirken sie jetzt, deine Wände. Mal sehen, wie lange dir das gefällt - lach!! - Ich wünsche dir eine frohe Adventszeit! LG Martina

    AntwortenLöschen
  11. Love your kitchen. It looks beautiful.
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  12. Dear Kuni
    I'm so in love with your beautiful kitchen. Maybe just as much as you love Loti 😉
    I wish you a wonderful day 💕

    Love Lone

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kuni,
    das ist eine super Idee, darauf wäre ich nie gekommen! Ich finde es sieht klasse aus und loti sieht das bestimmt auch bald so (sowie der Geruch verflogen ist :o)...
    LG kathinka

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kuni, ich hab Tränen gelacht bei deinem Post. Die Stelle, wo dein Mann heimkommt....herrlich!!
    Deine Wände sehen aber super aus! Aber sag mal, wurden deine Küchenfronten wieder lackiert? Du hattest die dochmalmit einer Feile bearbeitet....verzeih wenn du dazu schon einmal etwas gepostet hast, aber ich komme seit einiger Zeit so selten zum Lesen, schäm....
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kuni,

    ich habe mich gerade köstlich amüsiert. Aber das Ergebnis des des "kaffeetierens" kann sich sehenlassen. Jetzt weiß ich auch, warum der Altersunterschied bei Euch keine Rolle spielt: Lothar hat mit solch einem Powerpaket wie Dir an seiner Seite einfach keine Zeit zu altern. Er muss immer auf der Hut sein, was seine holde Frau als nächstes ausheckt. ;-)

    Bleib so, wie Du bist.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Mensch Kuni,
    du bist echt der Knaller! Allein schon auf die Idee zu kommen. Sieht aber unerwartet gut aus ;-) Ich musste so lachen, wegen deinem Lotti.
    Bin gespannt wie es ausgeht.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen

In diesem Blog soll nicht gestänkert werden, daher würde ich mich über nette und liebgemeinte Kommentare riesig freuen. Wem es nicht gefällt, darf weiterwandern ;-)